"Stricken" hat mich voll im Griff

Das ist das Brickless-Tuch von Martina Behm, gestrickt mit "Carmen" von 100 Farbenspiele. Von einem 250g-Knäuel habe ich immer noch 140g übrig, welches schon für ein anderes Werk auf der Nadel angestrickt ist. Dieses Mal wird es etwas von Birgit Freyer von Die-WollLust.
Das ist  der sogenannte Rapunzelschal. Die Anleitung habe ich im www gefunden. Hab den Namen der Wolle gerade nicht griffbereit. Ach übrigens, da hat sich schon jemand bereit erklärt, diesen zu adoptieren :-) Ich muss nur noch einen großen Knopf finden, um die letzte Schlaufe zum Schließen zu verschönern.

Kommentare:

Andrea K. hat gesagt…

Alle beide sind sehr schön. :-)Brickless und Rapunzel, die kann man immer wieder stricken.

LG
Andrea

Luenetraum hat gesagt…

Ich kann es auch gut verstehen, weil ich auch ein Wiedereinsteiger bin und die Tücher von Martina Behm einfach nur schön sind und leicht nachzuarbeiten.
Ich habe jeden Tag das Problem, was mache ich mit diesem Tag:
Patchen, Stricken, lesen Sticken.
Andere sorgen habe ich Gott sei Dank nicht.
Herzliche Grüße Monika

Kunzfrau hat gesagt…

Hihi wie schön. Die Gudi ist nun auch stricksüchtig!!!

Gruß Marion

Patchgarden hat gesagt…

Zwei sehr schöne Tücher! Beneide alle, die sooo toll stricken können!
Lieben Gruß, Marlies