Neues Lieselprojekt

Ich fand im Netz eine Vorlage, die mich sofort in Gedanken als ein Lieselprojekt nicht mehr losgelassen hat. Carpenter's Wheel ist der Name. Etwas Zeit brauchte ich, um die Schablonen auszuwählen, auszudrucken und auszuschneiden. Mühsam, wegen meiner Schmerzen in der Hand (Lieseln tut mir immer sehr sehr weh), bezog ich die Schablonen mit Stoff und herausgekommen ist dieser Block. Er hat eine Größe von 12"
Den nächsten werde ich farblich gegengleich arbeiten.

Top vom Mysterie Rote Schnegge

Leider musste die Fertigstellung des vorläufigen Tops ein wenig warten, doch nun bin ich soweit. Leider reicht mein Stoff für die Umrandung nicht und nun muss ich mir etwas einfallen lassen. Außerdem stellt sich die Frage, welche Farbe nehme ich, um das Top erst einzugrenzen, um dann noch Fischlies drumherum anzusetzen. Das Binding soll dann auch noch in der Farbe der Abgrenzung sein.
Ich lasse es erst mal ruhen, bis ich vielleicht von Euch Anregungen bekomme oder selbst einen Geistesblitz habe.

Brigitte (vielen Dank) hat mir gerade in Form einer Mail geholfen und mich gleichzeitig auf einen Fehler hingewiesen, der mir gar nicht aufgefallen ist. Seht ihr ihn ???
Ich lass es jetzt aber so, weil "nobody is perfect"

Creativa-Beute

Nach vielen Jahren (ich schätze mal 10) war ich mal wieder mit meinen Freundinnen auf der Creativa in Dortmund. Die Messe ansich ist schön und groß, nur zu groß für mich und meine Hobbies. Trotzdem war es wieder mal ein Erlebnis.

Zugeschlagen habe ich auch nicht schlecht, obwohl ich nichts kaufen wollte.
Das Buch von IsaV bekam ich, Dank eines Ausverkaufs *g* für ganze € 17. Der Rest musste einfach in meine Tasche hupfen, was dann zu einem leeren Portemonaise führte. Macht nix, das, was ich habe, nimmt mir keiner mehr weg *lach*

2. Teil vom RoteSchnegge-Mysterie ist fertig

Heute, am 9. März, wurde von RoteSchnegge der 2. Teil ihres Mysteries veröffentlicht. Und da das Wetter nicht so prickelnd war, habe ich mich gleich heute morgen an die NäMa gesetzt und eben bin ich fertig geworden.

Je Farbe sind es 7 Patches.

nicht nur Tischläufer

nähe ich (mittlerweile sind es 9 an der Zahl *g*), ich sticke auch wieder :-)
Endlich habe ich den "Grand Marquoir" von Isabelle Haccourt-Vautier angefangen, den sie schon vor einigen Jahren als Mysterie angeboten hat. Klein und fein wie immer wieder über 1 Faden *g*
Die Hexenküche, dieses Mal in schwarz, hat eine liebe Freundin im Stickprogramm umgesetzt und ich, wie sollte es anders sein, über 1 Faden gestickt. Daraus soll eine Herdabdeckung werden.

Und nun last but not least, mein ganzer Stolz:
In meinem Adventskalender war von Simone die Vorlage für diesen bezaubernden Katzensampler. Dieses kleine Schmuckstück (*lach* wieder über 1 Faden) musste etwas Besonderes werden.
Voila ... meine neue Tasche, die ich zur Kreativa das 1. Mal ausführen werde. Diese wunderschöne Stickerei wurde mit Ikea-Dekostoff veredelt, mit Decofil II stabilisiert und mit den Henkel sieht sie, meine Meinung, richtig "edel" aus.

So, nun warte ich auf dem 2. Teil des Mysteries von RoteSchnegge :-).

1. Teil vom RoteSchnegge-Mysterie ist erledigt

Zwei Tage habe ich nun meine Quadrate für den Mysterie von RoteSchnegge beglichen bzw. zugeschnitten, weil meine Hand das alles nicht so mitmacht, aber nun ist es vollbracht. Sieht schön aus. Nun kann ich mich ein wenig erholen, denn der nächste Teil kommt erst am 9. März.