Saint Marie aux Mines 2012

Es war sonnig, warm, megavoll, aber wie immer wunderschön. Dieses Mal habe ich mich auf Bücher und Zeitschriften konzentriert. Die Stöffchen rechts unten mussten sein, denn den Stand, bei dem ich diese gekauft habe, durfte ich in Birmingham das erste Mal bewundern. Um so mehr freute ich mich, sie in Saint Marie wieder zu treffen. Links davon sehr ihr das Buch von QuiltHouse aus Spanien. Es ist meganeu und musste einfach mit. Bei  Editione de sax und QuiltMania habe ich auch mächtig zugeschlagen (obere Reihe). Und dann, ja dann, bin ich noch bei Ulrike im Laden eingelaufen, denn dort davor hatte ich das Auto geparkt. Ich konnte und wollte nicht auf die Stöffchen in der Mitte rechts verzichten. Sie sind niegelnagelneu und kamen bei Ulrike erst kurz vor der Abreise nach Frankreich an.

Ausstellungen habe ich mir nicht angesehen, da ich ein Konsument bin *g* und mich mega gefreut habe, viele meiner Lieblingsshops an einem Ort zusammen zu treffen.

Kommentare:

Kunzfrau hat gesagt…

Seufz, was hast du für tolle Dinge erstanden? Die Rovaris-Vorlagen sind ja der Hammer.
Sage mal, ist diese Veranstaltung immer am gleichen Wochenende im September???

Gruß Marion

herzenfan hat gesagt…

huhu gudi,
tolle schätze die du da erstanden hast, freu mich schon auf's wochenende wenn ich sie mir genauer anschauen kann.
glg simone